partizip

ziel des planungsprozesses ist die schaffung von raum: stadtraum – wohnraum – lebensraum

in jeder maßstabsebene gilt es, die besonderen bedürfnisse und anforderungen des menschen zu beachten.
letztlich werden sowohl stadträume als auch die bauten ausschließlich durch den nutzer bedeutsam und spezifisch. ziel des planungsprozesses muss somit die
nutz- und erlebbarmachung des raumes sein.

raumsequenz verbindet die kompetenz des städtebaulichen entwerfens mit der gebäudeplanung.


inhaber

stefan hofer / dipl. ing. architekt stadtplaner

leistungen

architektur (lph 1-9)

bauberatung / machbarkeitsstudien

städtebauliche konzepte / wettbewerbe

bauleitplanung (lph 1-3)

moderation / bürgerbeteiligung

kommunale beratung

kooperation

um ein schnelles und lösungsorientiertes agieren zu ermöglichen, kooperieren wir mit architekten, stadtplanern und weiteren fachingenieuren aus unterschiedlichen bereichen:


echomar kollektiv für angewandte baukunst / dr. matthias stippich
http://www.echomar.de/


map architekturbüro / rainer wagner & christiane tiefel-wagner
https://www.mapmap.de/


windpassinger architekten / ludwig p. windpassinger
http://www.windpassingerarchitekten.de/


architekturbüro ostendorf / johannes ostendorf
http://www.architektur-ostendorf.de


lemme locke lührs architektinnen / anna lemme berthod cornelia locke & edna lührs
http://www.lemmelockeluehrs.de


mattmer – nagies – eschenlohr
 landschaftsarchitekten 
https://www.mne-planer.de/


swr stumpf – wolfinger – ried architekten
http://www.swr-architekten.de

facebook

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.